Musikverein Kusel 1889 e.V. Westpfälzisches Sinfonieorchester
Musikverein Kusel 1889 e.V.Westpfälzisches Sinfonieorchester

Westpfälzisches Symphonieorchester
Musikverein Kusel e. V. und Orchesterverein Idar-Oberstein

Das Kuseler Orchester ist ein gemeinnütziger Verein und existiert nun schon mehr als 120 Jahre. Im Mittelpunkt des Traditionsvereins steht die Pflege von Orchestermusik, die in der Regel jährlich in zwei Konzerten einem musikinteressierten Publikum dargeboten werden. Seit Jahrzehnten wird das Orchester bei seiner kulturellen Arbeit vom Landkreis und der Kreissparkasse Kusel unterstützt. Die Motivation aller Orchestermitglieder für ihre ehrenamtliche Tätigkeit hat z. B. der Deutsche Musikrat folgendermaßen beschrieben:

„Deutschland zeichnet sich durch ein immer noch vielfältiges und hochwertiges Musikleben aus. Das Laienmusizieren ist ein Fundament dieses lebendigen Musiklebens und Teil eines Netzwerkes, das in allen Bereichen gesellschaftlichen Lebens hineinwirkt. Für viele Bürgerinnen und Bürger, gleich welcher sozialen oder ethnischen Herkunft, ist das Musizieren und das Erleben von Musik in unterschiedlichsten Stilrichtungen ein unverzichtbarer Teil ihres Lebens. Durch das Laienmusizieren eröffnen sich im Dialog der Kulturen und der Generationen Begegnungswelten, die Voraussetzung für eine humane Gesellschaft von heute und morgen sind.“

Besonderen Wert wird darauf gelegt, engagierten Hobbymusikerinnen und – musikern, Berufstätigen, Pensionären, sowie Schülerinnen und Schülern mit gehobenen instrumentalen Fähigkeiten eine möglichst große Bandbreite an musikalischen Ausdrucksmöglichkeiten zu eröffnen. Sie sollen mit verschiedenen Musikstilen und Musizierformen von der Barockmusik, Vorklassik, Klassik und Romantik bis zur Moderne vertraut gemacht werden. Der Instrumental-Verein hat in seiner langen Geschichte immer wieder die Erfahrung gemacht, dass das Zuhören bei guter Musik stets Freude bereitet. Noch größer aber sind die Freude und das nachhaltige Erlebnis, wenn man Musik aktiv mitgestalten kann.

Auf ihrem Weg zu einem späteren professionellen Musikleben bietet eine breit gefächerte Orchestererfahrung jungen musikalischen Talenten eine wichtige und fast unverzichtbare Grundlage. In der langen Reihe der Kuseler sinfonischen Serenaden- und Herbstkonzerte zeigten neben namhaften Instrumentalsolisten auch sehr oft junge Künstler aus Kusel oder der näheren Region ihr instrumentales Können.Gut 30 Musikbegeisterte bilden derzeit den festen Stamm des Orchesters. Unser Dirigent Thomas Germain leitet die wöchentlichen Proben. Für die Einrichtung des Stimmenmaterials und als Konzertmeisterin agiert Antje Pollmann.

Seit einigen Jahren besteht eine Partnerschaft mit dem Orchesterverein Idar-Oberstein. Deren Mitglieder wirken in unserem Orchester mit. Die im Raum Kusel aufgeführten Werke werden jeweils fast zeitgleich in Idar-Oberstein musiziert.

Für folgende Konzerte spielen wir uns fit:
Jeweils vor den Sommerferien findet das Sommerkonzert statt. Für die Region Kusel – bei gutem Wetter – als „Freiluft-Serenade“ auf „Burg Lichtenberg“, in Idar-Oberstein als „Serenadenkonzert“. Im November eines jeden Jahres wird als „Herbstkonzert“ ein großes Sinfoniekonzert mit Solisten aufgeführt, das in der „Fritz-Wunderlich-Halle“ auf dem Roßberg in Kusel stattfindet. Auch dieses Konzertprogramm wird in Idar-Oberstein nochmals aufgeführt. Seit einiger Zeit kommt auch ein Wohltätigkeitskonzert in der "Fritz-Wunderlich-Halle" in Kusel dazu, das im gemeinsamen Kulturprogramm des Landkreises, der Verbandsgemeinde sowie der Stadt Kusel in das Abonnementprogramm aufgenommen wurde

Symphonische Werke von Komponisten wie Felix Mendelssohn-Bartholdy, Josef Haydn oder Wolfgang Amadeus Mozart, aber auch neuere Komponisten bilden den Schwerpunkt unserer Programme. Zu unseren Solokonzerten werden aus den unterschiedlichsten Gattungen namhafte Solistinnen und Solisten eingeladen. Der Musikverein Kusel e.V. ist Mitglied im „Bund Deutscher Liebhaberorchester (BDLO)“.

Die Bilder sind aufgenommen während des Serenadenkozerts im Sommer 2012 auf Burg Lichtenberg

Druckversion Druckversion | Sitemap
Musik macht Freude